Über mich

24.06.1959, Pittsburgh/USA

„I was born in America …“

haare-offen-kopie… und mein „Medizinbeutel“ ist prall gefüllt mit dem Erfahrungsschatz von über 30 Jahren als Physiotherapeutin, über 10 Jahre schamanische Ritualarbeit, 5 Rhythmentänze, einer guten Prise Humor und immer mehr sich entfaltenden, kreativen Schöpfungen.

Die Reise begann – und ging damals erst einmal mit der Familie über den grossen Teich zurück nach Deutschland.
Die Beziehung meiner Eltern überdauerte den Wechsel der Kontinente leider nicht, so dass ich meine Kindheit und Schulzeit mit Schwester und Mutter wohlbehütet aber ohne Vater in Bergisch Gladbach verbrachte.

Dort erlebte ich auch sehr erfüllende Jahre als niedergelassene, selbstständige Physiotherapeutin.

Mit Beginn dieser Berufstätigkeit als Körpertherapeutin, war ich neugierig auf der Suche nach dem Schlüssel, der uns den Raum eröffnet – hin zu Gesundheit und Wohlbefinden.

Viele innere und äussere Reisen bestimmen mein Leben, das Verbinden  von scheinbar getrennten Welten.

Entwicklung oder Wachstum bedeutet für mich, Mensch zu sein mit allen Fascetten des Fühlens und Wahrnehmens ohne Verurteilung.
Das „Sowohl als auch“ statt dem „Entweder – Oder“ ist für mich ein wichtiger, wenn auch nicht der einfachere Ansatz, um in Balance zu sein und zu bleiben.

Es ist mir eine grosse Freude, Übersetzerin zu sein bei dem Thema Körper und SympThematik und als „Hebamme für Erwachsene“ zu einem neuen Wohlbefinden und Selbstverständnis beizutragen.

Ich bin Mutter einer erwachsenen Tochter und lebe in einer sehr kreativen, erfüllenden Partnerschaft mit meinem Lebensgefährten. Mittlerweile gesellte sich ein sehr lebendiger, feinfühliger Hund dazu.

Herzlich willkommen auf der Bühne des Lebens – spielerisches Lerrnen eröffnet Räume an Möglichkeiten!

Vom Leben und den Menschen lernend, mitteilend und lehrend
bewege ich mich tanzend
zwischen den Welten
Wahrhaftigkeit
Alles und Nichts suchend
findend
den Frieden
dazwischenF.V.F.